BERUFSORIENTIERUNG AN DER FSR

Die Berufsorientierung nimmt an der Ferdinand-Steinbeis-Realschule einen besonderen Stellenwert ein und zieht sich durch die ganze Schulzeit.

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in die Berufswelt.

Im Rahmen unseres strukturierten Berufswahlfahrplans ermöglichen wir ihnen, ihre individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erkennen sowie Kontakte zu außerschulischen Einrichtungen, Bildungspartnern und Ausbildungsbetrieben in der Region zu nutzen.

Ziel aller berufsorientierenden Maßnahmen ist ein optimaler Übergang zur beruflichen Ausbildung bzw. zu weiterführenden Bildungsgängen.

Der Prozess der Berufsorientierung wird ständig evaluiert und weiter entwickelt und wurde im Jahr 2016 von der Landesstiftung Baden-Württemberg mit dem BoriS- Berufswahlsiegel als ausgezeichnet zertifiziert.

 

INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER, ELTERN UND BETRIEBE

KLASSENSTUFE 5 & 6

In den Klassenstufen 5 & 6 erhalten die Schüler in verschiedenen Unterrichtsfächern Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder. Dies geschieht beispielweise durch Betriebserkundungen. Die Teilnahme beim Boys’/Girls’ Day wird empfohlen.

» www.girls-day.de

» www.boys-day.de

 

KLASSENSTUFE 7

Am Tag des Boys’ Day/ Girls’ Day findet das „Schnupperpraktikum“ für alle Siebtklässler statt. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich ihren Praktikumsplatz selbstständig. Am Tag nach dem Praktikum schreiben die Schülerinnen und Schüler einen Bericht über ihre Erfahrungen. Weitere Aspekte des Schnupperpraktikums werden in einem Berichtsheft abgefragt. Zur Dokumentation des Berufsfindungsprozesses wird der "Qualipass" eingeführt.

Schnupperpraktikum

» www.girls-day.de

» www.boys-day.de

 

KLASSENSTUFE 8

Das erste Betriebspraktikum findet i.d.R. im Mai statt und dauert 5 Tage. Im Unterricht werden die Schüler auf das Praktikum vorbereitet. Die WBS-Lehrer besuchen ihre Schüler während des Praktikums, erste Erfahrungen werden reflektiert. Im Anschluss an das Praktikum schreiben die Schüler einen ausführlichen Praktikumsbericht, der wie eine Klassenarbeit gewertet wird. Feedback für die ganze Klasse findet im Unterricht statt.

Zeitplan für die Schüler im Schuljahr 2018/19

Tag der Berufsorientierung mit Expertenabend

Vorlage Betriebspraktikum für Klasse 8

Anschreiben an Firmen für Klasse 8

Vorgaben Praktikumsbericht für Klasse 8 (M-Niveau)

Vorgaben Praktikumsbericht für Klasse 8 (G-Niveau)

Sozialpraktikum in Klasse 8

Tagespraktikum Firma ROMAI

» www.girls-day.de

» www.boys-day.de

 

KLASSENSTUFE 9

Das zweite Betriebspraktikum findet in der zweiten Woche nach den Herbstferien statt. Im Unterricht werden die Schüler auf das Praktikum vorbereitet. Die WBS-Lehrer besuchen ihre Schüler während des Praktikums, erste Erfahrungen werden reflektiert. Im Anschluss an das Praktikum schreiben die Schüler einen Praktikumsbericht mit ausführlicher Reflexion, der wie eine Klassenarbeit gewertet wird. Feedback für die ganze Klasse findet im Unterricht statt.

Zeitplan für die Schüler im Schuljahr 2018/19

Vorlage Betriebspraktikum für Klasse 9

Anschreiben an Firmen für Klasse 9

Vorgaben Praktikumsbericht für Klasse 9

Praxistag Firma Sika

» www.girls-day.de

» www.boys-day.de

 

KLASSENSTUFE 10

• Berufsberatung

• Weiterführende Schulen

Berufliche Schulen im Landkreis Ludwigsburg

Schulen im Enzkreis

» Bildungsnavigator Land Baden-Württemberg

 

 

 

Bei Fragen rund um die Berufswahl, aber auch über weiterführende Schulen ist Frau Karin Ruoß die Ansprechpartnerin für die Schüler der FSR. Kontaktdaten:

Karin Ruoß

Stuttgarter Straße 53

71638 Ludwigsburg

Tel. 0800 4 5555 00 (gebührenfrei)

» www.arbeitsagentur.de

 

Weitere Links:

» www.wegweiser-beruf.de

» www.jugend-in-eigener-sache.de

» www.ausbildungspark.com

» www.regional.planet-beruf.de

» www.machs-richtig.de

» www.BerufeNet.de

» www.hwk-stuttgart.de

» www.stuttgart.ihk24.de

 

Berufsorientierung